MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Die Sonnenalp macht Karrieren

 

Jochen Schreieck wird neuer F&B-Manager - ein beispielhafter Aufstieg

Vom Küchendirektor zum F&B-Manager: Mit Jochen Schreieck übernimmt ein jahrzehntelanger Mitarbeiter des Luxushotels Sonnenalp eine der größten und wichtigsten Abteilungen des Allgäuer Unternehmens. Sein Stellvertreter wird Restaurant­direktor René Zühlke, der die Sonnenalp ebenfalls  seit langem begleitet. Beide Personalentscheidungen sind beispielhaft für die Unternehmensphilosophie der Sonnenalp, die der Ausbildung und den Karrierechancen ihrer Mitarbeiter höchsten Wert beimisst. "Wir freuen uns sehr, Jochen Schreieck aufgrund seiner hervorragenden Fachkenntnisse, seiner Erfahrung und seiner Führungsqualitäten die Aufgabe des F&B-Managers übertragen zu können", so Hotelchef Michael Fäßler. "Wir und unsere Gäste schätzen es sehr, wenn auch Führungspositionen mit langjährig verdienten Mitarbeitern besetzt werden können."

Eine Herzensangelegenheit
Glücklich über die Entscheidung zeigte sich auch Jochen Schreieck: "Ich bin ein Sonnenälpler durch und durch und liebe dieses Hotel wie mein eigenes Unternehmen", kommentierte der 50-Jährige. Aber nicht nur die Sonnenalp lernte Schreieck im Allgäu lieben. Im Hotel traf er seine Frau und spätere Mutter seiner beiden Kinder. Auch die Tochter absolvierte inzwischen ihre Ausbildung in dem Ofterschwanger Traditionshotel und arbeitet derzeit an der Rezeption des mehrfach preisgekrönten Hauses.

Jochen Schreieck selbst startete seine Sonnenalp-Karriere 1982 als Commis Gardemanager. Als typischer Pfälzer mit feinem Sinn für Essen und Wein gelang ihm schnell der Wechsel ins Gourmet-Restaurant Silberdistel. Es folgte ein Intermezzo auf der Sonnenalp Vail in den USA, wo er ein alpenländisches Speisenangebot aufbaute. Zurück im Allgäu führte sein Weg über die
Küchenleitung der Silberdistel
1986 zur Position des Küchendirektors 1996 mit alleiniger Verantwortung für die sieben Sonnenalp-Küchen.


Karrierechancen à la Sonnenalp Aufstiegsmöglichkeiten wie diese bietet die Sonnenalp in den verschiedensten Bereichen. Allein in den letzten 20 Jahren schlossen mehr als 400 junge Leute ihre Ausbildung im Haus erfolgreich ab - von Hotel- und Restaurantfachleuten über Köche bis hin zu Golflehrern, Pferdewirten oder EDV-Fachkräften. Die Option, internationale Erfahrungen auf der Sonnenalp Vail  zu sammeln, ist dabei nicht die einzige Besonderheit. Mit dem "Lehrlingsrestaurant" Inizio - ausgezeichnet von der IHK - erhält der Sonnenalp-Nachwuchs eine weitere attraktive Bühne, Talent zu beweisen. Inzwischen wurde das beliebte Restaurant von 15 verschiedenen Teams mit je vier Auszubildenden im letzten Lehrjahr für je ein halbes Jahr erfolgreich betrieben. Die Sonnenalp ist der größte, touristische Hotelbetrieb im Allgäu mit über 500 Mitarbeiter.  

Bild zum Text:
 
Schreieck Jochen
 

 

Mehr News zum Suchbegriff: Sonnenalp

Ranking: Top-200-Hotels steigern Umsatz [ zur News ]

Meist gebucht und best bewertet: Österreichs Top-Unterkünfte 2014 - [ zur News ]

Meist gebucht und best bewertet: Die beliebtesten Unterkünfte Österreichs [ zur News ]

Persönliche Bestenliste von TV-Hotelinspektor Heinz Horrmann [ zur News ]


Alle News zu diesem Suchbegriff: Sonnenalp hier