MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Kunst am Körper: Auf Tahiti und ihren Inseln findet im November die dritte „Tattoonesia” statt

 
Vom 5. bis zum 9. November treffen sich auf Tahiti und ihren Inseln Tattoo-Künstler aus aller Welt im Rahmen der „Tattoonesia 2008“. Im Sofitel Tahiti Maeva Beach Resort können sich Fans über Tätowierungen jeder Art informieren und sogar ihren Körper gleich vor Ort verzieren lassen. Im Mittelpunkt des Festivals stehen die kunstvollen, üblicherweise schwarzen polynesischen Hautornamente.


Im Rahmen des Events begegnen sich über 40 einheimische und ausländische Meister ihres Faches, um sich mit den Besuchern über Zeichnungen, Techniken und Materialien dieser altüberlieferten Kunst auszutauschen. Die Tätowierkunstmesse fand erstmals 2005 auf Moorea statt. Die Bemalungen werden in verschiedene Kategorien eingeteilt und die besten prämiert. Die Punktevergabe erfolgt nach Originalität, Kreativität und sauberer Ausführung. Ein großes Rahmenprogramm bietet für jeden Geschmack die passende Abwechslung: So zeigen Kunsthandwerker ihre Produkte und Herstellungsweisen. Dabei laden zahlreiche Vorträge, Ausstellungen sowie Tanzvorführungen die Gäste zum Verweilen ein. Einen Gaumengenuss versprechen die vielen Stände, die mit typisch tahitianischer Küche locken.


Ob geometrische Muster oder Pflanzen- und Tiermotive – die Tätowierkunst ist ein wichtiger Bestandteil der polynesischen Kultur. Das Tattoo diente früher nicht nur als Zierde, sondern hat auch einen religiösen Hintergrund. Vor allem Krieger nutzen sie, um sich zu „bedecken“, ihre Feinde einzuschüchtern sowie um ihre Geschichte und wichtige Ereignisse auf ihrem Leib abzubilden. Heutzutage tragen sowohl Männer als auch Frauen die prächtigen Kunstwerke stolz als Körperschmuck. Auch das Wort „Tattoo“ entstand aus dem Wort „Tatauieren“, das sich vom tahitianischen „tatau“ für „Wunden schlagen“ herleitet.


Mit „Tattoonesia“ wird diese Tradition gepflegt, weiterentwickelt und an die Nachfahren weitergegeben. Mittlerweile gibt es auf Tahiti und ihren Inseln etwa 25 professionelle Tätowierer, bei denen interessierte Urlauber mehr über diese Kunst erfahren.

 

 

Mehr News zum Suchbegriff: Tahiti

MS EUROPA 2: Saison 2021/2022 ab sofort buchbar [ zur News ]

MS EUROPA: Neue Routen für die Saison 2021/2022 veröffentlicht [ zur News ]

LUMIX Photo Adventure in The Islands of Tahiti [ zur News ]

EUROPA REFRESH: neues ganzheitliches Well-Being-Konzept an Bord [ zur News ]


Alle News zu diesem Suchbegriff: Tahiti hier