MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Italienisches Staraufgebot bei Taufzeremonie

 
Schauspielerin Margareth Madè ist Taufpatin der Costa Favolosa
 
Hamburg, 17. Juni 2011 – Am 2. Juli tauft Costa Kreuzfahrten in Triest das 15. Schiff der Flotte – die Costa Favolosa. Nun steht auch die Taufpatin fest: Es ist die erfolgreiche italienische Schauspielerin Margareth Madè, bekannt aus dem Film „Baarìa – Eine italienische Familiengeschichte“, der 2009 die 66. Filmfestspiele von Venedig eröffnete und schließlich 2010 in den deutschen Kinos lief. Madè wird die traditionelle Zeremonie begleiten und zur Namensgebung eine Flasche „Aneri Prosecco“ am Bug der Costa Favolosa zerschellen lassen. „Margareth Madè und die Costa Favolosa haben die Elemente des typisch italienischen Stils gemein: Schönheit, Rafinesse und eine starke Persönlichkeit“, schwärmt Pier Luigi Foschi, Chairman und CEO von Costa Crociere S.p.A. „Keine andere könnte diesen unverkennbaren Stil besser repräsentieren“, ergänzt er.
 
Die Feierlichkeiten mit spektakulärem Showprogramm finden auf der Piazza Unità d'Italia in Triest unter dem Motto „Tribute to Beauty“ statt. Als Special Guests haben sich der berühmte italienische Komponist und Pianist Ludovico Einaudi, Alessandro Rossi, Schauspieler und Synchronsprecher, sowie das Ballett-Ensemble der Tanzakademie der weltberühmten Mailänder Oper „Teatro alla Scala“, angekündigt. Durch den Abend führt die Journalistin und TV-Moderatorin Cristina Parodi. Krönender Abschluss der glamourösen Zeremonie wird ein beeindruckendes Feuerwerk über dem Hafen von Triest sein. Bereits am 4. Juli startet die Costa Favolosa ab Venedig zu ihrer Jungfernfahrt. Sie führt Schiff und Gäste während der dreitägigen Reise über Dubrovnik (Kroatien) sowie Koper (Slowenien) wieder zurück nach Venedig.
 
Die Taufpatin Margareth Madè
Margareth Madè, wurde am 22. Juni 1982 unter dem bürgerlichen Namen Margareth Tamara Maccarone geboren. Sie ist eine italienische Schauspielerin. Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Mannina in dem Film „Baarìa – Eine italienische Familiengeschichte“. Der Film wurde 2010 für die Oscar Awards sowie für den Golden Globe nominiert.
 
Costa Favolosa – das „Schwimmende Märchenschloss“
Europas führende Kreuzfahrtreederei schafft mit der Costa Favolosa ein Schiff der Superlative: Es wiegt insgesamt 114.500 Tonnen und hat Kapazitäten für bis zu 3.800 Passagiere. Damit ist es das größte unter italienischer Flagge fahrende Kreuzfahrtschiff. Die Costa Favolosa steht für Schönheit, Stil und außergewöhnliches Design.
 
Beigefügtes Bildmaterial
Bildunterschrift: Margareth Madè, italienische Schauspielerin
Bildnachweis: Sebastiano Pessina – Courtesy Jaeger-leCoultre
 
Über Costa Kreuzfahrten
Costa ist Europas führende Kreuzfahrtreederei. Seit über 60 Jahren sind Costa Schiffe auf den Weltmeeren unterwegs und lassen Urlaubsträume wahr werden. Sie bieten ihren Gästen eine perfekte Mischung aus italienischer Lebensart, Gastfreundschaft und Küche sowie Unterhaltung und Erholung. Zur Costa Flotte gehören heute 14 Schiffe, die alle unter italienischer Flagge fahren. Jedes dieser modernen Kreuzfahrtschiffe präsentiert sich mit einem individuellen Thema und besonderen Stilelementen. Die Kreuzfahrten führen zu etwa 250 Destinationen im Mittelmeer, in Nordeuropa, in der Ostsee, in der Karibik, in Südamerika, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Fernost und im Indischen Ozean. Zwei weitere Schiffe, die bis 2012 ausgeliefert werden, sind bei der Werft Fincantieri bestellt. Costa Crociere wurde durch das italienische Schiffsregister RINA mit „BEST4“ zertifiziert, einem Zertifizierungssystem auf freiwilliger Basis, das die Einhaltung höchster Standards des Unternehmens in den Bereichen sozialer Verantwortung (SA 8000, 2001), Umwelt (UNI EN ISO 14001, 2004), Arbeitsschutz (OHSAS 18001, 2007) und Qualität (UNI EN ISO 9001, 2008) bestätigt. Seit 2005 ist Costa Crociere offizieller Partner des WWF Italien zum Schutz des Mittelmeeres. Alle Costa Schiffe sind Träger des von RINA für das Einhalten höchster Standards zum Erhalt der Umwelt verliehenen „Green Star“. In der internationalen Studie „Global Reputation Pulse“ 2009 belegte Costa Crociere den ersten Platz unter den italienischen Unternehmen der Dienstleistungsindustrie. Bewertet wurde die Reputation (bezüglich Vertrauen, Wertschätzung etc.) der 600 größten Unternehmen in 32 Ländern weltweit. 2010 überreichte der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano den „Leonardo Prize for Italian Quality“ an Costa für das Bekanntmachen und Verbessern italienischer Qualität in aller Welt.
 
Mit einem Umsatz von rund 2,85 Milliarden Euro bei 2,15 Millionen Gästen im Jahr 2010 ist Costa Crociere S.p.A der größte Touristikkonzern Italiens. Für die Costa Gruppe befinden sich aktuell 26 Schiffe im Einsatz, vier weitere Neubauten sind geordert. Bis zum Jahr 2013 wächst die Flotte somit auf 30 Schiffe mit einer Gesamtkapazität von über 74.000 Gästen an. In der Mediobanca Studie 2010 zu mehr als 3.700 italienischen Unternehmen, die im zurückliegenden Finanzjahr einen Umsatz von mindestens 50 Millionen Euro erreichten, rangiert Costa unter den zehn profitabelsten Unternehmen und belegt Rang 49 in Bezug auf das Verkaufsvolumen. Costa Crociere S.p.A. gehört zur Carnival Corporation & plc (NYSE/LSE: CCL, NYSE: CUK), dem größten Kreuzfahrtkonzern der Welt.
 
Weitere Informationen und Bildmaterial unter:
www.costakreuzfahrten.deund www.costamediapartner.com
 


Bild zum Text:
 
Margareth Madè
 

 

Mehr News zum Suchbegriff: Margareth Madè


Alle News zu diesem Suchbegriff: Margareth Madè hier