MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

So schützen sich Urlauber / Das Einmaleins der sicheren Online-Ferienhausbuchung

 
Das Reetdachhäuschen an der Nordsee, die Familienfinca auf Mallorca oder das Stadtappartement für zweizur Hauptreisezeit im Sommer haben Ferienhäuser und Ferienwohnungen Hochkonjunktur. Aber auch für Betrüger, deren Tricks immer ausgefeilter werden, ist jetzt Hochsaison. Wie Reisende sicher ihr ersehntes Feriendomizil finden und buchen können, weiß das Qualitäts- und Sicherheitsteam von FeWo-direkt®, seit 20 Jahren Experte für Ferienhausurlaub. Folgende Tipps sind für den unbeschwerten Ferienhausurlaub zu beachten:

Tipp 1: Ausschließlich online buchen und bezahlen!

Ist das Traumferienhaus erst einmal im Internet gefunden, sollte dieses immer online gebucht und auch online bezahlt werdenohne Ausnahme. Am sichersten ist es dabei, auf etablierte Anbieter zu setzen, die entsprechende Sicherheitsstandards bieten. FeWo-direkt etwa hat ein eigenes Zahlungssystem, bei dem die Zahlung des Mietpreises per Kreditkarte oder über andere Zahlungsmethoden geschützt abgewickelt wird. Aye Helsig, Regional Director Central Europe FeWo-direkt, erklärt: "Es ist ungemein wichtig, ausschließlich online über den ausgewählten, etablierten Anbieter zu buchen und vor allem dessen sichere Zahlungsmöglichkeiten zu nutzen. Nur so können Mietzahlungen bei Bedarf nachverfolgt werden. Angebote zur Barzahlung oder zur Zahlung via Geldtransferdienste sollten Reisende immer ablehnen, da diese keinerlei Sicherheit bieten."

Tipp 2: Kleingedrucktes im Vorfeld lesen, um spätere Überraschungen zu vermeiden

Die Stornobedingungen und Mietverträge für Ferienhäuser und -wohnungen können stark variieren. Jeder Interessent sollte also vor der Buchung selbige genau durchlesen, um zu wissen, welche Rechte und Pflichten Vermieter und Mieter eingehen. So ist im Fall des Falles eine schnelle Klärung möglich, Überraschungen werden vermieden. Auch zu welchen Zahlungsterminen die Mietbeträge für die Ferienunterkunft fällig werden, sollten sich Urlauber genau vor der Buchung ansehen.

Tipp 3: Persönlich kommunizieren, aber immer transparent über das Portal

Bei Fragen zu den Mietbedingungen oder zur Unterkunft sollten Onlinebucher den Vermieter des Ferienhauses persönlich kontaktieren. Wichtig: Die Nachrichten nur über das ausgewählte Ferienhausportal austauschen, sodass die gesamte Kommunikation transparent und auch zu späteren Zeitpunkten abrufbar ist. Darüber hinaus werden die Risiken eines Phishing-Angriffs auf das eigene E-Mail-Konto minimiert. Aye Helsig dazu: "Bei FeWo-direkt arbeiten wir mit einem eigenen Nachrichtensystem, das es Urlaubern und Vermietern ermöglicht, ihre Informationen gesichert auszutauschen. Wir raten eindringlich dazu, ausschließlich dieses System zur Kommunikation zu nutzen und auf andere, weniger geschützte Kommunikationswege zu verzichten."

Tipp 4: Angebote zum Schutz der Onlinebuchung nutzen

Das Thema Sicherheit wird von allen seriösen Ferienhausportalen sehr ernst genommen, sie bieten oftmals eigene Services zur Absicherung der Onlinebuchung und -zahlung an, die das Leben von Urlaubern erleichtern. Bei FeWo-direkt ist das etwa die "Mit-Vertrauen-Buchen"-Garantie. Sie sichert unter Berücksichtigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Miet- und Kautionszahlung aller Urlauber ab, die ihre Ferienunterkunft über FeWo-direkt online gebucht und bezahlt haben. Wichtig hierbei ist, wie auch bei anderen Reisebuchungen, sich bei Beanstandungen umgehend mit dem FeWo-direkt-Kundenservice in Verbindung zu setzen. Denn nur dann kann dieser Hilfe leisten und alle notwendigen Schritte einleiten. Dies ist im Nachhinein, wie auch bei anderen Reisebuchungen, rückwirkend oft nicht mehr möglich.

Tipp 5: Nicht lange überlegen, sondern sofort den Kundenservice anrufen

Ein wichtiger Tipp für den kompletten Buchungsprozess: Sollte es Anlass zu Zweifeln geben, dann immer sofort den Kundenservice anrufen. Die Mitarbeiter können zumeist in sämtlichen Belangen helfen und Urlauber professionell bei der Buchung unterstützen. Bei FeWo-direkt ist der Kundenservice rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar.

Weitere Informationen zum Thema Sicherheit finden Reisende bei FeWo-direkt hier: https://www.fewo-direkt.de/info/sonstige/security-center http://ots.de/jRwWqU

Die Webseite www.fewo-direkt.de wird betrieben von der HomeAway UK Limited, Portland House, 25th Floor, Bressenden Place, London, SW1E 5BH, UK. FeWo-direkt, seit mehr als 20 Jahren Experte für Ferienhausurlaub, ist Teil des Netzwerks von HomeAway (www.homeaway.com), einem der führenden Unternehmen im Bereich der Online-Ferienhausvermietung. Im HomeAway-Netzwerk stehen mehr als zwei Millionen einzigartige Unterkünfte in 190 Ländern weltweit zur Auswahl. Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de.

© 2018 HomeAway. All rights reserved. HomeAway, FeWo-direkt and the HomeAway logo are trademarks of HomeAway.

Pressekontakt:

Janina Roso, FeWo-direkt, Tel.: + 49 (0) 6980 8840 92, E-Mail: roso@fewo-direkt.de Pressebüro FeWo-direkt, c/o public link, Milena Müller-Kraus, Tel.: + 49 (0) 3044 31 8828, E-Mail: fewo-direkt@publiclink.de