MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Den Sommer 2019 mit alltours verbringen / Günstig pauschal buchen - exklusiv Urlaub machen

 
Neue Reiseziele, mehr Ferienanlagen, ein erweitertes Exklusivangebot und zusätzliche allsun Hotelsdie Reiseveranstalter der alltours Gruppe, alltours und byebye, bieten den Urlaubern im Sommer 2019 eine noch größere Auswahl zu den bekannt günstigen alltours Preisen. Die Zahl der über Reisebüros oder direkt im Internet buchbaren Hotels ist auf 15.000 (Vorjahr: 10.800) gestiegen.

Exklusivhotels bei Urlaubern beliebtAngebot ausgebaut

Hinzugekommen sind weitere nur bei alltours buchbare Hotels. "Das Exklusivangebot ist eine wichtige Säule unseres Geschäfts. Schon jetzt sind wir in den meisten Destinationen mit attraktiven Exklusivhotels gut aufgestellt, werden das Angebot aber strategisch weiter ausbauen", so Willi Verhuven, Vorsitzender der Geschäftsführung der alltours flugreisen gmbh, anlässlich der Vorstellung des Sommerprogramms 2019 des Düsseldorfer Reiseanbieters. In vielen Feriengebieten verbringen bereits mehr als die Hälfte der alltours Gäste ihren Urlaub in einem der Exklusivhotels; auf Mallorca sind es sogar über Dreiviertel. Zum Wachstum beitragen sollen zudem die alltourseigenen Hotelmarken alltoura, sunline, Family & Friends und Luxmar. Hinzu kommen die 34 allsun Hotelsgroßzügige 4- und 4,5-Sterne-Ferienanlagen auf Mallorca, den Kanaren und in Griechenland. Willi Verhuven: "In den Hotels setzen wir unsere Vorstellungen von einem hochwertigen Wohlfühlurlaub zu günstigen Preisen konsequent um."

Programm Sommer 2019: on- und offline den Wunschurlaub finden

Allein in den neun alltours Sommerkatalogen können die Urlauber zwischen 3.045 Hotels wählen; insgesamt hat der Düsseldorfer Reiseanbieter 15.000 Hotels im Portfolio. "Wir haben das Katalogangebot erweitert und dabei höchste Qualitätskriterien angelegt", erklärt Willi Verhuven. "Gleichzeitig haben wir die Auflagen reduziert und die Hotelausschreibungen in den Katalogen gestrafft. Damit stellen wir uns zeitgemäß auf das veränderte Nutzungsverhalten unserer online-affinen Zielgruppen ein." Egal ob es die Menschen im kommenden Sommer auf die "Balearen" oder "Kanaren", nach "Spanien & Portugal", "Griechenland" und die "Türkei" zieht, ob sie "Sonnenträume" hegen oder das "Fernweh" plagtin allen Zielgebieten von alltours können die Reisenden ihre Urlaubswünsche preisgünstig verwirklichen. Das gilt nicht nur für die Flugpauschalreisenden, sondern auch für diejenigen, die im Sommer 2019 individuell zum Urlaubsziel anreisen wollen. Für sie hat alltours die beiden Kataloge "Individualreisen" aufgelegt. Von Sizilien im Süden bis zum Nordkap im hohen Norden, von Frankreich im Westen bis nach Ungarn im Osten reicht das abwechslungsreiche Urlaubsangebot für Familien, Singles und Paare, die individuell mit Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug zu ihrem Urlaubsziel reisen wollen. Mit Belgien hat alltours seine europäischen Individualreisziele weiter komplettiert und baut die Produktpallette in Deutschland und Österreich noch einmal deutlich aus.

Von der Karibik über Asien bis zum Orientgroße Auswahl auf der Fernstrecke

Nahezu 500 Hotels sind bei alltours auf der Fernstrecke zu buchen. Und aufgrund verbesserter Wechselkurse profitieren Reisende hier sogar von günstigeren Preisen. Urlauber, die es in die Ferne zieht, können mit alltours in die Karibik nach Kuba, Curaçao, in die Dominikanische Republik oder auch nach Mexiko reisen. In Asien locken Vietnam, Thailand und Myanmar sowie Singapur, Bali, Lombok oder Sri Lanka und die Malediven sowie Mauritius im Südwesten des Indischen Ozeans. Und auf der arabischen Halbinsel stehen die Vereinigten Arabischen Emirate und der Oman als Reiseziele zur Wahl.

Mit erweitertem Angebot in allen Destinationen wachsen

In der Sommersaison 2019 will die alltours Gruppe mit beiden Reiseveranstaltern in allen Destinationen zulegen. Auch das für alltours größte und wichtigste Zielgebiet Spanien soll wieder zum Wachstum beitragen, nachdem dort die Gästezahlen im Geschäftsjahr 2017/2018 rückläufig waren. "Die vor einigen Wochen angelaufenen Buchungen für das Gesamtprogramm stimmen uns zuversichtlich, die gesteckten Ziele auch in Spanien zu erreichen", so Willi Verhuven. Hier geht der Reiseanbieter mit durchschnittlich um 1,2 Prozent gesenkten Preisen in den Sommer 2019, und auf den kanarischen und balearischen Inseln fällt die Preissenkung in den allsun Hotels sogar noch deutlicher aus. Auf den Kanaren steigt zudem das Hotelangebot, und auf Mallorca hat alltours die Kooperation mit Hipotels und Valentin-Hotels ausgebaut und bietet mit dem Marena Beach und dem Paguera zwei neue allsun Hotels. Aber auch auf dem spanischen Festland sind an der Costa del Sol und Costa de la Luz weitere Hotels hinzugekommen, unter anderem Ferienanlagen der renommierten Palladium Gruppe sowie drei neue Iberostar-Hotels.

Für weiteres Wachstum in Griechenland hat alltours zusätzliche Kapazitäten eingekauft und sein Exklusivangebot noch einmal ausgebaut. Zudem stärkt der Anbieter seine Position im griechischen Reisemarkt durch den Zukauf eines dritten unternehmenseigenen Hotels auf Kreta. Mit der Insel Kefalonia und der Halbinsel Peloponnes erschließt alltours weitere Destinationen für seine Gäste; und mit Agia Pelagia auf Kreta und Kefalos auf Kos sind neue Ferienregionen hinzugekommen. (siehe auch die alltours Pressemitteilung Nr. 37)

Türkei, Ägypten und Tunesien zurück in der Erfolgsspur

alltours und byebye haben ihr Angebot auch im türkischen Wachstumsmarkt erweitert; allein im Katalogprogramm können die Urlauber zwischen 250 Hotels wählen20 davon sind neu im Portfolio. Die großzügig angelegten Ferienanlagen punkten bei den Gästen mit direkter Strandlage, hoher Qualität zu ausgezeichneten Preisen und nicht zuletzt türkischer Gastfreundschaft. "Zu Recht gilt die Türkei als eines der preisgünstigsten Qualitätsziele in Europa", so Willi Verhuven. Die Türkische Riviera und die Türkische Ägäis sind insbesondere bei den deutschen Urlaubern beliebt, nicht zuletzt wegen der kilometerlangen Sandstrände und umfangreichen All-inclusive-Angebote.

Die ganzjährigen Reiseziele Ägypten und Tunesien sind auf dem besten Weg, an die hohen Buchungszahlen früherer Jahre anzuknüpfen. Im Sommer 2019 ist Ägypten mit 93 und Tunesien mit 96 Hotels im Katalogprogramm von alltours vertreten. Die Hotels sowohl in Ägypten als auch in Tunesien sind bei den Urlaubern für ihre attraktiven Preise und All-inclusive-Angebote bekannt.

Die bulgarischen Hoteliers haben in den letzten Jahren spürbar in die Qualität ihrer Hotels investiert. Das zahlt sich nun bei den Gästezahlen aus. Gerade bei Familien kommen die preisgünstigen und ansprechenden Ferienanlagen gut an. Für den Sommer 2019 hat alltours die Zusammenarbeit mit den Hotelketten Grifid und Albena in Bulgarien intensiviert und ist mit einem großen Anteil an Exklusivhotels an den Stränden der Schwarzmeerküste vertreten.

Ausgezeichnete Familienfreundlichkeit

Insbesondere Familien wissen das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis und die familienfreundlichen Angebote bei alltours zu schätzen. In den Sommerzielen 2019 können Kinder in vielen der bei alltours buchbaren Hotels kostenlos den Urlaub mit ihren Eltern verbringen; zu Buche schlägt lediglich der Flugpreis für die Kinder. In der Türkei, Bulgarien, Ägypten und Tunesien gilt das sogar für nahezu 90 Prozent der Hotels. Und in vielen Ländern wohnt nicht nur das erste, sondern gleich auch zweite Kind kostenlos. Kein Wunder also, dass alltours flugreisen zum fünften Mal in Folge als Deutschlands familienfreundlichster Reiseveranstalter ausgezeichnet wurde.

Redaktionskontakt:

Dr. Thomas Daubenbüchel Leiter Unternehmenskommunikation Telefon: +49 211 5427-7400 E-Mail: thomas.daubenbuechel@alltours.de Alexandra Hoffmann Pressereferentin Telefon: +49 211 5427-7401 E-Mail: alexandra.hoffmann@alltours.de