MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Bayern vor MV: das sind die beliebtesten Camping Bundesländer 2019

 
- Bayern das beliebteste Camping-Bundesland 2019. - Hamburg und Bremen sind die Schlusslichter und am unbeliebtesten. - Camping im Inland ist der Sommertrend 2019 der Deutschen. Deutschlands Süden ist bei Campingurlaubern sehr beliebt. Insbesondere der Freistaat Bayern profitiert von seiner landschaftlichen Vielfalt und unzähligen Freizeitmöglichkeiten. Doch wo landen die anderen Bundesländer auf der Beliebtheitsskala der Deutschen? Bayern führt - Hamburg & Bremen am unbeliebtesten Deutsche Campingplätze verzeichneten laut Statistischem Bundesamt im Jahr 2018 insgesamt 9 Million Ankünfte und 30 Million Übernachtungen. Im Ländervergleich fielen davon satte 18% aller Campingplatz-Übernachtungen auf Bayern. Knapp dahinter liegt Mecklenburg-Vorpommern als zweit beliebteste Campingreiseziel mit 16% aller Übernachtungen. Platz 3 bis 5 Ranking der meisten Übernachtungen teilen sich: - Niedersachsen mit 15% - Schleswig-Holstein mit 13% - Baden-Württemberg mit 12% Schlusslicht sind Bremen und Hamburg. Etwas unter 2% aller Campingplatz-Übernachtungen entfallen auf beide Länder. Camping im Inland: der Sommertrend 2019 Mit über 80% kommt die Mehrheit aller Campinggäste aus Deutschland, hat die Mietplattform erento herausgefunden. Das ist nicht verwunderlich, ist der Camping- und Inlandstourismus in den letzten Jahren doch sehr stark gewachsen. Das spiegelt sich auch im Zuwachs an Campingplätzen wider: Allein Thüringen hat in den letzten 10 Jahren über 30% mehr Campingplätze hinzugewonnen. Die gesamte Analyse von erento können Sie hier abrufen: https://www.erento.com/news/mieter/top-camping-bundeslaender/

Pressekontakt: Erento GmbH
Wrangelstraße 100
10997 Berlin
presse@erento.com