MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Mit FREE NOW durch Europa und dabei kräftig sparen / Ab sofort 25 Prozent Rabatt auf die nächste Taxifahrt in über 100 europäischen Städten

 
Insgesamt 63 Prozent der Europäer[1] sind auch in diesen Sommermonaten wieder auf Reisen. Ein beliebtes Ziel mit seinen lebhaften Städten, den schönen Stränden und perfektem Wetter ist Spanien, wie die Auswertung aktueller Daten des Mobilitätsanbieters FREE NOW zeigt. Dabei ist die Anzahl der Deutschen, die mit FREE NOW im Ausland unterwegs ist, im Vergleich zum Vorjahr um gut 40 Prozent gestiegen. Vor allem in Österreich, Spanien und Italien nutzen die Deutschen besonders häufig die Services von FREE NOW. Mit einer groß angelegten 25 Prozent-Aktion, die erstmals für Gesamteuropa gilt, möchte der Mobilitätsanbieter seinen Fahrgästen jetzt ein besonderes Reisegeschenk mit auf den Weg geben. In der ersten Jahreshälfte 2019 wurden über 290.000 Touren von FREE NOW Usern außerhalb ihres Heimatlandes gebucht. "Wir stellen fest, dass immer mehr Fahrgäste unsere Angebote auch auf Reisen nutzen. Mit der App können sie flexibel in über 100 europäischen Städten auf das Mobilitätsangebot von FREE NOW zugreifen. Ganz gleich in welchem Land sich der Fahrgast befindet, es ist nicht nötig die Zahlungsmethode zu ändern oder neue Daten einzugeben - die App funktioniert in Spanien genauso wie in Italien oder Großbritannien. Egal, ob es zum Spaziergang in den Hyde Park oder zum Sonne tanken an den Strand in Barcelona geht, mit unseren Fahrern reist man auch im europäischen Ausland immer sicher und bequem. Um auf Reisen maximale Flexibilität genießen zu können, bieten wir all unseren Fahrgästen erstmals in allen Märkten 25 Prozent Rabatt auf eine Fahrt in ganz Europa an", sagt Eckart Diepenhorst, CEO von FREE NOW. So funktioniert es: Einfach den Gutscheincode "HELLOFREENOW" zum Profil hinzufügen und zwischen dem 15. August und dem 1. September eine vergünstigte Fahrt zum Wunschziel genießen. "Die Auswertung unserer Daten zeigt, dass Kunden unsere Services nicht nur zu Beginn ihres Urlaubs für den Weg zum Flughafen nutzen, sondern auch mit FREE NOW fahren, wenn sie bereits am Ziel angekommen sind. Unsere Fahrgäste sind Premium-Qualität, Preistransparenz und schnelle Verfügbarkeit von uns gewohnt und möchten diese hohen Standards auch auf Reisen nicht missen. Natürlich ist dies auch für unsere Fahrer von Vorteil, da FREE NOW europaweit als ein zuverlässiger Partner anerkannt ist", sagt Alexander Mönch, Deutschland-Chef von FREE NOW. "Die Zahlen zeigen das sehr deutlich, die Fahrten der Deutschen im europäischen Ausland steigen stetig an", fügt Alexander Mönch hinzu. Und auch wenn man wie gewohnt mit der FREE NOW App im Ausland sicher und bequem unterwegs sein kann, gibt es dennoch einige kulturelle Unterschiede, wenn es darum geht, in anderen Ländern ein Taxi zu rufen. Hier sind die wichtigsten: Gepäck: In Spanien und Italien ist die Regel für das Gepäck simpel: Die Fahrgäste können so viel Gepäck mitnehmen, wie in den Kofferraum des Autos passt. Die portugiesischen Regeln sind etwas spezifischer: Im Preis inbegriffen ist nur die Personenbeförderung, das Gepäck kostet zirka 1,60 Euro extra. Sitzplatz: Während Alleinreisende in Deutschland oft auf dem Beifahrersitz sitzen, fühlen sich die Fahrgäste in Italien, Polen, Portugal und Spanien eher auf dem Rücksitz wohl. In diesen Ländern wird der Beifahrersitz nur bei beengten Platzverhältnissen verwendet, wenn drei oder vier Personen zusammen reisen. In Irland und Schweden ist es der Fahrgast, der entscheidet wo er sitzt, meistens aber auf der Rückbank. Essen und Trinken: In Italien und Portugal sind Getränke und Snacks in Taxis strengstens verboten. In Polen ist es ebenfalls unüblich, in einem Taxi zu essen oder zu trinken. In Deutschland und Spanien liegt die Entscheidung jedoch beim Fahrer. Trinkgeld: In Italien, Portugal und Spanien erwarten die Fahrer kein Trinkgeld, wenn die Fahrgäste dennoch eine kleine Summe für den Fahrdienst hinterlassen wollen, sind fünf Prozent des Fahrpreises angemessen. In Deutschland werden Trinkgelder für einen guten Service geschätzt, in der Regel beträgt das Trinkgeld 10 bis 20 Prozent des Fahrpreises. XL-Taxis: Wenn man mit der ganzen Familie reist, reicht ein normales Taxi mit vier Sitzen manchmal einfach nicht aus. In der FREE NOW App können Fahrgäste ein XL-Taxi mit bis zu acht buchbaren Plätzen auswählen. Der Service ist meist günstiger als die Buchung von zwei separaten Autos. Ausgestattet mit diesen Informationen, steht einem stressfreien Europatrip nichts mehr im Weg. Für die Reise spendiert FREE NOW mit dem Gutscheincode "HELLOFREENOW" zudem einen Rabatt von 25 Prozent auf die nächste Fahrt im Zeitraum zwischen dem 15. August und dem 1. September - und das in ganz Europa. [1] Quelle: @2019 Ipsos Über FREE NOW: FREE NOW (ehemals mytaxi) ist einer der führenden Mobilitätsanbieter Europas. Gegründet 2009, als erste Taxi-App, die eine direkte Verbindung zwischen Fahrgästen und Taxifahrern herstellt, ist FREE NOW mittlerweile in über 100 Städten mit mehr als 100.000 Fahrern verfügbar. Über 14 Millionen Kunden nutzen FREE NOW regelmäßig, um stressfrei von A nach B zu kommen. Mit seinen mehr als 750 Mitarbeitern aus 68 Ländern ist FREE NOW in 26 europäischen Offices aktiv. CEO von FREE NOW Europa ist Eckart Diepenhorst. FREE NOW ist Teil der Markenfamilie, die 2019 aus dem Joint Venture zwischen BMW und Daimler entstanden ist. Weitere Verticals innerhalb der FREE NOW Markenfamilie sind Kapten (verfügbar in Frankreich, der Schweiz und Großbritannien), Beat (verfügbar in Griechenland und Lateinamerika), Clever (Rumänien) und hive (E-Scooter in sechs europäischen Ländern). CEO der FREE NOW Gruppe ist Marc Berg. Weitere Infos unter https://free-now.com/de/

Pressekontakt:
FREE NOW
Falk Sluga
Senior PR & Social Media Manager Germany
Telefon: +49 (0) 40 3060 689-94
E-Mail: falk.sluga@free-now.com

ad publica Public Relations
Robert Kriesten
Senior Account Manager
Telefon: +49 (0) 40 317 66-338
E-Mail: free-now@adpublica.com