MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Rotterdam als Gastgeberstadt des Eurovision Song Contest 2020

 
Die 65. Ausgabe des Eurovision Song Contest findet 2020 in Rotterdam statt. Dies hat die Projektorganisation Eurovision Song Contest 2020, die aus NPO / AVROTROS / NOS und EBU (European Broadcasting Union) besteht, heute bekannt gegeben. Die Stadt steht im nächsten Frühling zwei Wochen lang im Zeichen der größten Musikveranstaltung der Welt. Rotterdam ist eine junge, dynamische Weltstadt, die sich in raschem Tempo kontinuierlich weiterentwickelt. Unternehmertum und Experimentierfreude kennzeichnen die Stadt. Rotterdam ist atypisch im eigenen Land; eine Stadt mit einem unverkennbaren Charakter, einer "urbanen Atmosphäre" und einer erfrischenden Mischung innovativer Architektur. Rotterdam hat lebhafte Festivals und herausfordernde Kunst und Kultur zu bieten und ist aus diesem Grund eine fantastische Gastgeberstadt für den Eurovision Song Contest. Sietse Bakker, ausführender Produzent der Veranstaltung ESC 2020, sowie Shula Rijxman, Vorstandsvorsitzende des NPO, haben heute während einer Pressekonferenz im Inntel Hotels Rotterdam eine "Eurovision Song Contest Kachel" an Said Kasmi, Beigeordneter für Schulwesen, Kultur und Tourismus, sowie an Jolanda Jansen, Geschäftsführerin des Ahoy, überreicht. Hiermit wird die Zusammenarbeit zwischen der Stadt und der Projektorganisation auf symbolische Art und Weise offiziell bestätigt. Die Kachel erhält einen permanenten Platz am Eingang des Ahoy. "Es war bis zum letzten Moment spannend, aber dies ist eine fantastische Nachricht für Rotterdam. Mit unserer Bewerbung haben wir die Organisation davon überzeugt, dass Rotterdam dieser Herausforderung gewachsen und darauf vorbereitet ist. Wir freuen uns darauf, allen Fans des Liederwettbewerbs Rotterdam zu zeigen: divers, eine Stadt der Innovation, Kreativität und Architektur und mit dem Ahoy als ausgezeichnetem Veranstaltungsort. In den kommenden Monaten werden wir hart arbeiten, um in Zusammenarbeit mit unseren Partnern eine fantastische Veranstaltung zu organisieren. Ein Fest von allen, für alle. Wobei die Niederlande das Gastgeberland und Rotterdam die Bühne ist," erklärt der Beigeordnete Herr Kasmi. Ein Fest von allen, für alle Um den Eurovision Song Contest zum Fest von allen und für alle zu machen, gibt es bereits eine Reihe von Initiativen. Die Eurovision Village mit freiem Eintritt wird an einem attraktiven, zentralen Ort aufgebaut. Dieses Festivalgelände bietet zahlreichen Künstlern des Eurovision Song Contest sowie neuen Talenten und renommierten Namen aus Stadt und Land eine Bühne. Überall in der Stadt werden Club-Abende, Konzerte, Ausstellungen und Mitsingfeste organisiert. Beispielsweise im Maassilo, einem ehemaligen Getreidesilo, wo Duncan Laurence sein Gewinner-Lied "Arcade" aufnahm. Fernsehsendungen Die großen Fernsehsendungen des Eurovision Song Contest finden im Ahoy statt, einem der vielseitigsten Veranstaltungsorte der Niederlande. Neben den beiden Halbfinalen und dem abschließenden großen Finale finden hier ebenfalls zahlreiche Probeshows statt, denen die Fans beiwohnen können. Neben den Fans zieht die Veranstaltung auch zahlreiche Journalisten aus dem In- und Ausland an. Jolanda Jansen, Geschäftsführerin des Ahoy: "Großartig, dass der Eurovision Song Contest nach Rotterdam kommt und dass wir diesen fantastischen Wettbewerb hier veranstalten dürfen! Ahoy wurde speziell für Liveunterhaltung gebaut und ich bin davon überzeugt, dass hier eine spektakuläre und denkwürdige Ausgabe organisiert wird, auf welche die Region, die Provinz sowie die ganzen Niederlande stolz sein können." Öffentliche Ausgabe des Bid-Book Sind Sie neugierig wie Rotterdam den Eurovision Song Contest in die Stadt geholt hat? Ab heute ist eine öffentliche Version des Bid-Book verfügbar: www.rotterdam.nl/esc. Eurovision Song Contest 2020 Rotterdam Der Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam ist eine Zusammenarbeit zwischen der Projektorganisation, die aus NPO / AVROTROS / NOS und EBU (European Broadcasting Union) besteht, und der Gemeinde Rotterdam und wird in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern veranstaltet, worunter: Rotterdam Partners, Rotterdam Festivals, Ahoy, angeschlossene Partner von Rotterdam Make it Happen und der Provinz Zuid-Holland. Notiz für die Redaktion und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt:
Für weitere Informationen und/oder Bildmaterial können Sie Kontakt
aufnehmen mit Ingrid Adriaanse, Projektsprecherin Eurovision Song
Contest Rotterdam via Tel: +(31)6 - 45 81 08 95 oder E-Mail:
i.adriaanse@rotterdam.nl ; www.rotterdam.nl/esc.

Für weitere Informationen und/oder Bildmaterial über Ahoy können Sie
Kontakt aufnehmen mit Kees de Jong via Tel: +(31)10 - 293 3135 oder
E-Mail: k.dejong@ahoy.nl oder mit Susanne Blaas via Tel: +(31)10 -
293 3237 oder E-Mail: s.blaas@ahoy.nl. www.ahoy.nl.