MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

ruf Jugendreisen tritt ISM-Kuratorium bei / Burkhard Schmidt-Schönefeldt verstärkt das Hochschulnetzwerk

 
Ab sofort engagiert sich Burkhard Schmidt-Schönefeldt, Vorsitzender der Geschäftsführung der ruf Holding GmbH & Co. KG, im Kuratorium der International School of Management (ISM). Schmidt-Schönefeldt wird das Kuratorium mit seiner Expertise im Bereich Tourismus und mit seinen Erfahrungen rund um die Zukunftsfragen der Generationen Y und Z unterstützen. "Die Gesellschaft steht inmitten eines Prozesses, der die Dinge von Grund her ändert. Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind die Megathemen, mit denen sich insbesondere junge Menschen auseinandersetzen. Ihre Arbeits-, Sicht- und Denkweise wird nicht nur für die Zukunft der Tourismusbranche entscheidend sein. Insofern ist es spannend, diesen Fokus mit Blick auf die ISM zu beleuchten", erklärt Schmidt-Schönefeldt seine Motivation. Schmidt-Schönefeldt stieg 1995 in die ruf-Geschäftsleitung ein. Seit 2001 ist er als geschäftsführender Gesellschafter für das Unternehmen tätig. Zusätzlich engagiert er sich in zahlreichen Organisationen, unter anderem ist er erster Vorsitzender des Vereins Reisen und Freizeit mit jungen Leuten e.V., Bielefeld und stellvertretender Vorsitzender des Tourismusausschusses der IHK Ostwestfalen und Lippe. Dem ISM-Kuratorium gehören aktuell rund 40 Mitglieder an. Gemeinsam tragen sie zur Praxisausrichtung und Modernisierung der Studieninhalte bei. Durch das Gremium stärkt die Hochschule gleichfalls den Austausch mit der Wirtschaft. "Für uns ist die Zusammenarbeit mit Burkhard Schmidt-Schönefeldt ein großer Gewinn, da insbesondere die ruf Akademie langjährige Erfahrungen in der Forschung zum Jugendtourismus hat", freut sich ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt. Hintergrund: Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle. Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Berlin. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und hohe Lehrqualität aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der rund 190 Partneruniversitäten der ISM.

Pressekontakt: Maxie Strate
Leiterin Marketing & Communications
ISM International School of Management GmbH - Gemeinnützige
Gesellschaft
Otto-Hahn-Straße 19
D-44227 Dortmund
Fon: 0231.97 51 39-31
Fax: 0231.97 51 39-39
maxie.strate@ism.de