MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Kontaktloses Ticketing für Unternehmen

 
Nach dem kompletten Lockdown in der Corona-Krise und den damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen, haben mehrere Bundesländer nun ein Konzept vorgelegt, um die Einschränkungen stufenweise zu lockern. Dies betrifft vor allem die Branchen rund um den Tourismus, Hotels und Gaststätten, welche besonders stark von der Krise betroffen sind. Das Unternehmen Ticket.io möchte hier seinen Beitrag leisten und die betroffene Branchen unterstützen, sodass eine sichere und risikominimierte Öffnung erfolgen kann. Ticket.io bietet mit seiner Ticketing-Lösung Unternehmen branchenübergreifend die Möglichkeit, ihren Verkaufsprozess zu digitalisieren. Hierfür wird ein individueller Ticketshop erstellt, der intuitiv und einfach zu bedienen ist. Dieser wird anschließend auf der Website und den Social Media Kanälen des Teilnehmers integriert. Kosten entstehen für den Anbieter dabei nicht. Lediglich der Endkunde zahlt eine geringe VVK Gebühr. Somit besteht die Möglichkeit, Leistungen online zu erwerben und anschließend vor Ort schnell, unkompliziert und sicher einzulösen. Die Entwertung des Tickets erfolgt dabei kontaktlos (Scan auch durch geschlossene Scheibe möglich) mittels Smartphone-App. Jannusch Frontzek, Geschäftsführer der Ticket i/O GmbH: "Wir alle wollen einen zweiten Lockdown bzw. eine Verschärfung der bisherigen Lockerungsmaßnahmen unbedingt vermeiden. Wir sehen unsere digitale Ticket-Lösung als Teil eines Einlasskonzeptes, dass Unternehmen ermöglicht, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Hygiene-Anordnungen, möglichst bald wieder öffnen zu können." So lassen sich mithilfe der digitalen Lösung bspw. Wartezeiten und Schlangenbildungen vermeiden, da die Onlineshops so konfiguriert werden können, dass nur eine bestimmte Anzahl an Tickets pro Stunde oder Tag für Kunden verfügbar sind. Unternehmen behalten somit die komplette Kontrolle über Teilnehmerzahlen. Der Einlass oder Zutritt der Kunden kann beschleunigt erfolgen, ein Vor-Ort-Verkauf inkl. Bargeldwechsel ist nicht notwendig. Sollte ein Infektionsfall auftreten, ist die schnelle Identifikation und Rückverfolgbarkeit aller Besucher möglich (Teilnehmer hinterlassen bei Online-Buchungsprozess ihre persönlichen Daten, schnelle Kontaktaufnahme möglich - Umsetzung DSGVO konform). Auch Up-Selling oder Cross-Selling Maßnahmen sind über den Online-Shop möglich, bspw. indem Zusatzleistungen angeboten werden. Die Auszahlung der eingenommenen Gelder an das Unternehmen erfolgt automatisiert und sicher durch separate Unternehmenskonten. Aus Sicht von ticket.io tragen diese Maßnehmen erheblich dazu bei, eine Genehmigung für ein etwaiges Sicherheits-Konzept durch die lokalen Behörden zu erhalten und somit Betriebe, Anlagen und Hotels bald wieder öffnen zu können.

Pressekontakt: Ticket i/O GmbH, Spichernstraße 73 50672 Köln | Tel: +49 221 300 843 - 22 | Mail: sales@ticket.io