MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Air Berlin legt weiter zu

 
Die Fluggesellschaft Air Berlin hat im März 2007 13,6 Prozent mehr Passagiere befördert als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Insgesamt konnten auf internationalen und innerdeutschen Strecken 1.656.515 Gäste an Bord begrüßt werden (03/2006: 1.458.751). Die Auslastung der Flotte verbesserte sich im Monatsvergleich von 71,7 auf rund 74 Prozent. Das entspricht einer Steigerung von 2,3 Prozentpunkten. Kumuliert erhöhte sich die Gästezahl um 11,7 Prozent. Von Januar bis März 2007 wurden 4.165.687 Passagiere gezählt, 2006 waren es 3.730.478. Die Auslastung stieg in den ersten drei Monaten des Jahres von 67,4 auf 69,5 Prozent und verbesserte sich damit um 2,1 Prozent-punkte. Besonders hohe Zuwächse verzeichneten im März 2007 die deutschen Flughäfen Dresden (+ 77 Prozent), Frankfurt und Bremen (jeweils + 50 Prozent), Leipzig (+ 38 Prozent), Karlsruhe/Baden-Baden (+ 29 Prozent) und Berlin-Tegel (+ 28 Prozent). Helsinki nimmt mit einem Plus von 79 Prozent erneut die Spitzenposition im Ausland ein. Ebenfalls vorne liegen die Flughäfen Moskau (+ 49 Prozent), Madrid (+ 37 Prozent), Ibiza (+ 36 Prozent), Zürich (+ 35 Prozent) und Malaga (+ 22 Prozent).