MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Deutsche Bahn setzt zur Hannover Messe 2007 rund 42 Sonderzüge ein

 
Die Deutsche Bahn AG setzt zur diesjährigen Hannover Messe vom 16. bis 20. April in Hannover rund 42 zusätzliche Fernzüge ein, die alle direkt zum EXPO-und Messebahnhof Hannover Messe/Laatzen fahren. Die Sonderzüge kommen aus Dortmund, Frankfurt/Main, Karlsruhe und Köln.. Die Ankunft dieser Züge im Messebahnhof in Laatzen ist morgens zwischen 8.30 Uhr und 11 Uhr, die Rückfahrt beginnt gegen 16:30 Uhr.

Zusätzlich zu den Sonderzügen halten während der Hannover Messe noch 372 fahrplanmäßige Fernzüge (ICE und IC) außerplanmäßig in Laatzen.
Auch die Regional-Express-Züge zwischen Hannover und Bad Harzburg über Hildesheim halten während der Messetage zusätzlich im Messebahnhof. Die schnellste Verbindung vom Flughafen zur Messe bietet die während der Hannover Messe eingerichtete S-Bahn-Linie 6. Die S 6 fährt für die Dauer der Messe im 30-Minuten-Takt vom Flughafen über Hannover Hauptbahnhof (Gleis 1/2) direkt nach Hannover Messe/Laatzen. Die Fahrzeit vom Flughafen zum Messebahnhof beträgt 23 Minuten.

In Hannover Hauptbahnhof als zentraler Drehscheibe des Verkehrs finden vor allem Messebesucher aus Richtung Ruhrgebiet und Berlin, die nicht mit Sonderzügen anreisen, schnellen Übergang in die S-Bahnen vom Hauptbahnhof zum Messebahnhof. Die Fahrzeit beträgt nur 8 Minuten.
Vom Bahnhof Hannover Messe/Laatzen, während der Hannover Messe wieder mit allen Servicefunktionen ausgestattet, gelangt der Messebesucher mit dem Skywalk direkt zum Eingang West 1 (Halle 13) des Messegeländes. Informationen zum Messeverkehr der Bahn gibt es in den DB-Reisezentren, im Internet unter www.bahn.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0800 – 150 70 90 (kostenfrei) und über die kostenpflichtige Hotline 11 8 61*.