MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Nürburgring kann jeder: Trendsetter fahren mit travelchannel.de zum Grand Prix von Bahrain!

 
Urlaub machen wo, die Formel-1-Fahrer absteigen! travelchannel.de macht es möglich. Zum Formel-1-Grand Prix in Bahrain können Reisende jetzt Last-Minute einen Abstecher in den Wüstenstaat buchen, in dem sich zwischen dem 13. und 15. April 2007 alles um die Königsklasse im Motorsport dreht. Und dort wohnen, wo auch Teams des Rennzirkus gastieren. Denn je rasanter der Rennwagen, desto bequemer das Bett: Die Gäste von travelchannel.de beziehen für die Dauer Ihres Aufenthalts das exklusive Ritz-Carlton Bahrain Hotel & Spa. Eine Woche mit Flug und Übernachtung im Deluxe-Doppelzimmer im Ritz-Carlton Bahrain Hotel & Spa oder auch anderen 4-Sterne-Hotels & Resorts lassen sich unter www.travelchannel.de bereits ab 1.200 Euro buchen.

Vom Luxushotel zur Rennstrecke, dem unangefochtenes Highlight der Insel: Der spektakuläre Formel-1-Kurs mit seiner ganz besonderen Charakteristik. „Die Fahrer rasen optisch in die Wüste und kommen zurück in die Oase“, erklärt Hermann Tilke, Architekt des Hochgeschwindigkeitskurses, auf dem die Boliden bis zu 330 Kilometer pro Stunde erreichen. Wahrzeichen der Strecke ist der achtstöckige Sakhir-Tower, der einen grandiosen Überblick über den 5,417 Kilometer langen Kurs bietet.
Bahrain ist jedoch nicht nur ein Reiseziel für Urlauber, die eine Alternative zum Nürburgring suchen. Das Inselkönigreich mit der Hauptstadt Manama ist der aktuelle Geheimtipp am Persischen Golf. Als kleinster der arabischen Staaten gilt er zugleich als einer der liberalsten der Region und begeistert mit typischer arabischer Gastfreundlichkeit und kulinarischen Genüssen. Besonders sehenswert: Der „Baum des Lebens“ – ein frei stehender Baum im Zentrum der Hauptinsel. Das einzige weit und breit existierende Grün gedeiht seit über 400 Jahren in der Wüste und wirkt wie eine Fata Morgana. Der Schatten des weit ausladenden Mesquit-Baums ist sogar auf dem Satellitenbild von Google Earth zu erkennen. Aus dem Bahrain-Artikel der travelchannel-Redaktion führen übrigens mehrere Links direkt auf die Bilder von Google Earth. Die kostenlose Software lässt sich auch über die Website www.travelchannel.de downloaden.

Schon 3.000 v. Chr. war die Rede vom „Land des ewigen Lebens“ und so bietet Bahrain mit dem National Museum, seinen altarabischen Kulturschätzen, der Al-Faith-Moschee und dem Dar an Naft Ölmuseum auch Kultur- und Archäologieinteressierten ein umfangreiches Programm. Die zahlreichen Shopping-Möglichkeiten reichen von landestypischen Basaren, wie dem berühmten Gold-Souk, bis zur hypermodernen Seef Mall. Die weißen Strände und das Meer mit „Badewannen-Temperatur“ locken Wassersportfans an die Küsten der Insel. Erfrischende Pools und ein vielfältiges Angebot an Sportmöglichkeiten wie Tennis und Golf finden die Urlauber in den Hotels im Westen der Hauptinsel. Die ausführliche Reisereportage „Bahrain“ mit Dia-Show ist im Internet auf www.travelchannel.de/bahrain abrufbar.