MITTEILUNGMARKIEREN


Pfeil Hier können Sie diese Mitteilung markieren
um diese und andere markierte Mitteilungen zu Ihrer persönlichen Touristik Zeitung zu drucken.
[ Markierte News, als Deine Zeitung drucken ]

 
 

Verkehrsbehörden verhindern pünktlichen Start der neuen Germanwings Verbindung nach Sarajevo

 
Die Verkehrsbehörden von Bosnien und Herzegovina verhinderten entgegen anders lautender früherer Zusagen im letzten Moment den planmäßigen Start der neuen Germanwings-Verbindung zwischen Köln/Bonn und Sarajevo. Die Günstig-Airline muss daher den Start der neuen Flugstrecke, der für den 26. März 2007 geplant war, verschieben. Germanwings hofft sehr, dass sich auch in diesem Teil Europas der freie Wettbewerb im Luftverkehr so bald wie möglich durchsetzt. Die Airline bedauert die Unannehmlichkeiten, die denjenigen Fluggästen entstehen, die bereits Flüge mit Germanwings gebucht hatten und diese nun nicht antreten können. Selbstverständlich wird ihnen der Flugpreis in voller Höhe rückerstattet.

Sobald Germanwings die zugesagten Verkehrsrechte bestätigt werden, wird die angekündigte Flugverbindung umgehend gestartet. Dies sollte zeitnah der Fall sein: Die Regierung von Bosnien und Herzegovina hat bereits im Juni vergangenen Jahres das europäische Open Skies Abkommen unterzeichnet.